Ticketpreis vs. Autostehenlassen: Fridolfing - Salzburg

bearbeitet Dezember 2019 in FRL - LF - M
Ich habe ein wichtiges Anliegen, das ich gerne mit Ihnen teilen möchte:

Es geht um die Preisgestaltung im Bahn-Nahverkehr. Wir kommen aus
Götzing / Fridolfing und würden gerne öfters die Bahn benutzen.
Hauptsächlich wären das z.B. Fahrten von Fridolfing nach Salzburg und
zurück (wegen Einkaufen) und Fahrten von Fridolfing nach Garching a.d.
Alz und zurück (wegen Verwandtschaftsbesuch). Beide Fahrten haben eine
einfache Entfernung von ca. 25-30 km. Die aktuell günstigste
Ticketmöglichkeit für 2 Personen beträgt 27€ (SOB-Ticket).

Bei diesem Preis sind wir gezwungen, mit dem Auto nach Salzburg oder Garching zu
fahren, da dies einfach billiger ist. Wir würden uns daher wünschen,
dass die Bahn für solche "Kurzstrecken" entsprechend Alternativen
anbieten sollte! Vorschlag wäre z.B. ein Bayern-Hopper Ticket, welches
Kilometerabhängig (oder nach Anzahl der Stationen) gezahlt werden
kann. D.h. bei 25 km einfacher Wegstrecke wäre dann der
Bayern-Hopper-Ticketpreis die Hälfte, also 6.80€ pro Person. Und bei
einem solchen Preis würden wir auch das Auto stehen lassen und öfters
mit der Bahn fahren!

Vielleicht können Sie dieses Anliegen in einen Ihrer Sitzungen oder
gar bei Treffen mit Verantwortlichen ansprechen, wir wären Ihnen
hierfür sehr dankbar.
H. Neuhauser, Fridolfing
Getaggt:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.