Logo Verkehrsforum BGL

Verkehrsforum BGL

Bild Flirt

Das Verkehrsforum Berchtesgadener Land - ein Verein von interessierten und engagierten Bürgern aus dem Landkreis Berchtesgadener Land - strebt die fortlaufende Verbesserung des öffentlichen Fortbewegungsverkehrs für die Bewohner des Landkreises, Berufspendler, Schüler und Gäste von Beherbergungsbetrieben an.

Dazu beraten Verkehrsexperten des Vereins sowie Mitglieder aus verschiedenen Regionen des Landkreises Entscheidungsträger und Verkehrsunternehmen. Schwerpunkte der Aktivitäten des Verkehrsforums BGL sind die Planung von Verbesserungen im öffentlichen Nahverkehr mit dem Ziel einer verkehrsmittel- und fahrplanübergreifenden Vernetzung aller öffentlichen Verkehrsmittel.

Bild Busse Bad Reichenhall

Diese Ziele werden u.a. durch eine breite Öffentlichkeitsarbeit des Verkehrsforums BGL bis hin zur Betreuung und Vertretung (z. B. Fahrgastbeiräte) der Nutzer im öffentlichen Nahverkehr unterstützt.



Bild Michael Behringer





Michael Behringer
1. Vorsitzender des Verkehrsforums BGL
verstorben






Nachruf

auf einen bayerischen Verkehrsinitiativler der Sonderklasse

Wenn es darum ging, Ausbaumaßnahmen von Eisenbahnen im Süden Bayerns durchzuführen, war Michael Behringer (65) stets ein kompetenter Berater mit hohem Fachwissen über das Eisenbahnwesen. Für ihn war Eisenbahn, Natur- und Umweltschutz sein Leben. Er versuchte, diese Bereiche immer als Einheit zu sehen. "Schienenverkehr ist Umweltschutz" war eines seiner Leitbilder. Die S-Bahn Salzburg nach Bayern zu verlängern, war stets sein Bestreben.
Besonders die Modernisierung der Berchtesgadener Land Bahn (BLB), die Zulassung der Schienenfahrzeuge dort und das dritte Gleis zwischen Freilassing und Salzburg auf bayerischer Seite, tragen in vielen Bereichen seine Handschrift. Der Ausbau seines Heimatbahnhofes, des Bahnhofs "Hammerau", ist ebenso von ihm geprägt wie auch die dortige Park&Ride-Anlage.
Michael Behringer wirkte im "Verkehrsforum Berchtesgadener Land" über das er seine Kontakte zu Bahn und Politik erfolgreich zum Wohle der Fahrgäste und Bürger einsetzen konnte. Michael Behringer und das "Verkehrsforum Berchtesgadener Land" hatten auch maßgeblichen Anteil in der Gruppe der aktiven Verkehrsinitiativen im Zentralraum Salzburg, zusammen mit dem Verein S-Bahn Salzburg und ARGE Mattigtalbahn. Die Strategiegespräche dieser Gruppe sind richtungsweisend für die Arbeit in den Verkehrsinitiativen. Michael Behringer war kraft seiner Fachkompetenz ein Verkehrsprecher der Sonderklasse.
Seinen Wunsch, das "Verkehrsforum Berchtesgadener Land" in seinem Sinne weiterzuführen, betrachten das Verkehrsforum und auch die österreichischen Verkehrsinitiativen als Auftrag für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit, u.a. mit dem Ziel, ein Regionalstadtbahn-Netz mit Innenstadttunnel zu erhalten. Die Einbindung der Züge aus Bayern in den Innenstadttunnel war für Michael Behringer immer ein großes Ziel.
Michael Behringer wird dem Verkehrsforum BGL und den Verkehrsinitiativen fehlen. Sein Vermächtnis, seine Kraft und der Wille, die Eisenbahn im Sinne des Umweltschutzes auszubauen, ist dem Verkehrsforum und den Verkehrsinitiativen Auftrag und Motivation für die weitere Arbeit an einer verkehrsmittel- und fahrplanübergreifenden Vernetzung des öffentlichen Nahverkehrs in unserer Region.

Vorstand und Mitglieder des Verkehrsforums BGL

© 2011-2017  Verein Verkehrsforum BGL  |  Impressum